Am 22. Juli konnte nun doch endlich bei schönem Wetter an der Rossbergschule der Spiel-und Sporttag „Eine Reise um die Welt“ stattfinden.

Die ganze Schule versammelte sich (mit Abstand) auf dem Sportplatz und zum Auftakt sorgte die Tanz AG mit einem Hiphop-Tanz für gute Stimmung.

Dann ging es klassenweise durch die unterschiedlich aufgebauten Stationen, die jeweils ein Land mit seinen besonderen Herausforderungen repräsentierten.

So gab es beispielsweise in Italien einen Pizzaexpress., in Kroatien durften Steine gesammelt werden, in Schweden war ein Biathlon und in Griechenland war es so heiß, dass die Schüler sich mit einem Schwammtransport etwas Abkühlung verschaffen konnten. Besonders lustig ging es in der Schweiz zu, da wurden mit einem Fernglas, durch das man umgekehrt durchschauen musste, knifflige Berge überstiegen. In Deutschland ging es um Schnelligkeit und gleichzeitig Merkfähigkeit und in Finnland war Geschicklichkeit mit Hockeyschlägern gefragt.

Die Schüler strengten sich rundum mächtig an und waren mit großer Freude und viel Motivation dabei!

Danke an das Sport-Team für die tolle Organisation!